Bellwald Architekten AG
+ +
+++

Sanierung Areal Nägeli

Die ehemalige Tricotfabrik Nägeli, bestehend aus fünf Gebäuden wird seit den 80 er Jahren zu reinem Wohnen genutzt.
2018 wurde durch umfangreiche Sanierungsmassnahmen der ehemalige Charakter der Fabrikationsgebäude wieder zum „Leben erweckt“.
Dies spiegelt sich heute in der Terracotta-Fassade des Hauptgebäudes mit Flachdach, in den loftartigen Wohnungen mit hohen Räumen und alten gusseisernen Stützen und in der Umgebung mit chaussierten Flächen wieder.
Die schon im Ursprung als Büro-und Wohnraum genutzen Kopfbauten und Punkthäuser mit Steil-und Mansarddach runden die Fassaden mit einem petrolfarbenden körnig-homogenen Putz ab. Feinputzige Gewände und ziegelrote Klappläden umrahmen die Fenster.
Wo möglich wurden die Wohnungen mit Balkonen in einer typisch für die Zeit verwendeten Stahlkonstruktion ergänzt. Der schmale Innenhof zwischen den beiden länglichen Hauptgebäuden wird durch Umlegung der Eingänge zur privaten Angelegenheit und erlebt durch die hellen Fassaden eine Aufwertung.

Projektstand: Ausgeführt

Auftraggeber: Logis Suisse AG

+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +